Bremerhaven bleibt gesund - FAQ

Wo gibt es offizielle Informationen der Stadt?

Der Krisenstab Bremerhaven hat sofort eine Website eingerichtet, um den Bürgerinnen und Bürgern möglichst viele Informationen zugänglich zu machen. Die Seite findest du hier

Was tue ich, um mich als Helfer/in oder hilfsbedürftige Person zu melden?

Dafür haben wir einen Fragebogen angelegt, mit dem du dich beim Hilfsnetzwerk anmelden kannst. Dort gibst du an, ob du helfen möchtest oder Hilfe benötigst. Zum Fragebogen gehts hier

Wo finde ich aktuelle Zahlen der Infizierten im Land Bremen und in der Stadt Bremerhaven?

Das Robert-Koch-Institut veröffentlicht auf einer Website immer die aktuellen Zahlen. Dort kannst du oben rechts das Bundesland Bremen auswählen und siehst dann links die Zahlen für Bremen und Bremerhaven. Hier ist der Link:

Kann ich als Hilfsbedürftige/r auch helfen?

Ja, generell ist es möglich als hilfsbedürftige Person zu helfen. In unserem Fragebogen kannst du angeben, Seelsorge oder Gespräche anzubieten oder uns telefonisch in der Koordination zu unterstützen.

Wenn ich jetzt noch keine Hilfe brauche, soll ich mich trotzdem anmelden?

Melde dich am besten erst, wenn du wirklich Hilfe brauchst. Sobald du die Daten bei uns einträgst, nehmen wir direkt das Matching mit einer Helferin oder einem Helfer auf.

Was kostet mich die Hilfe?

Die Hilfe im Hilfsnetzwerk “Corona Combat Group - Bremerhaven bleibt gesund” kostet dich nichts. Es ist ein Netzwerk von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die sich hier für ihre Mitmenschen engagieren wollen. Ein Lächeln und ein Dankeschön reichen also :)

Wie ist es mit der Sicherheit der Hilfsbedürftigen?

Um die Sicherheit der hilfsbedürftigen Personen so gut es geht zu gewährleisten, haben wir mit jeder Helferin und jedem Helfer mindestens einmal persönlichen Kontakt. Dabei lassen wir uns auch den Personalausweis zeigen und gleichen die Daten mit denen die uns vorliegen ab. Der Krisenstab Bremerhaven klärt gerade noch, ob es seitens der Polizei Bremerhaven weitere Auflagen für uns gibt.

Bekomme ich als Helfer etwas für meine Hilfe?

Unser Hilfsnetzwerk organisiert sich ehrenamtlich. Das bedeutet, dass du für deine Hilfe nicht bezahlt wirst. Aber das Lächeln und die Freude der Hilfsbedürftigen sind unbezahlbar!

Wie wird mit meinen Daten umgegangen?

Die Daten, die du im Fragebogen angibst, behandeln wir mit großer Vorsicht. Die Daten werden nur von den Personen eingesehen, die tatsächlich das Matching der Hilfsbedürftigen und der Helfer/innen koordinieren.

Was soll ich tun, wenn ich Symptome habe?

Die Seestadt Bremerhaven hat eine eigene Website zum Thema Corona eingerichtet, auf der viele Informationen zu finden sind. Bitte schaue dafür hier nach. Dort wird u.a. geschrieben “Die Corona-Anlaufpraxis im Gebäude Dr.-Franz-Mertens-Straße 4 dient als Anlaufpraxis zur Diagnose von Infektionen mit dem neuen Coronavirus, sie ist ausschließlich für Menschen gedacht, die die typischen Symptome der Erkrankung aufweisen und einem Risiko ausgesetzt waren und die eine Überweisung eines Hausarztes/einer Hausärztin oder des KV-Bereitschaftsdiensts (Tel.: 116117) vorweisen können, die prüfen, ob eine Erkrankung durch das Coronavirus nachvollziehbar wahrscheinlich ist. Daraufhin wird durch den Arzt entschieden, ob ein Test auf Corona notwendig ist. Für einen Test wird zwingend eine Überweisung vom Arzt benötigt.”

Kann ich das Hilfsnetzwerk finanziell unterstützen?

Derzeit haben wir einige Spenden bekommen, die uns ermöglichen, die Helferinnen und Helfer mit dem Nötigsten auszustatten. Wir haben allerdings noch kein offizielles Spendenkonto. Solltest du uns finanziell unterstützen wollen, melde dich bitte bei bleibtgesund[at]bremerhaven.de

Wie findet die Übergabe der Einkäufe, etc. statt?

Für die Übergabe kommt die Helferin oder der Helfer zu dir nach Hause. Dabei achten wir darauf, dass die Helferinnen und Helfer mit Handschuhen und Desinfektionsmittel sowie Schutzmasken ausgestattet sind. Wie ihr die Bezahlung der Einkäufe regelt sprechen immer die hilfsbedürftige Person und die Helferin/der Helfer untereinander ab. Möglichkeiten wie ihr damit umgehen könnt sind z.B. die Helferin/ der Helfer geht in Vorkasse und bekommt das Geld bei der Abgabe zurück, die hilfsbedürftige Person übergibt das Geld vorher an die Helferin/ den Helfer und bekommt bei der Übergabe der Einkäufe das Rückgeld wieder oder die hilfsbedürftige Person überweist das Geld via PayPal.

Bekomme ich auch Hilfe, wenn ich bereits in Quarantäne bin?

Grundsätzlich sollen alle Personen im Hilfsnetzwerk die Chance haben, Hilfe zu bekommen. Solltest du bereits unter Quarantäne stehen, teile dies bitte unserem Koordinator mit. Dieser ruft dich an, sobald du den Fragebogen ausgefüllt hast und ein passender Helfer für dich gefunden ist.

Wer steht hinter dem Netzwerk Corona Combat Group - Bremerhaven bleibt gesund?

Das Netzwerk besteht aus einer Gruppe ehrenamtlicher Menschen und wächst schnell. Wir freuen uns, dass es so viele Hilfswillige in Bremerhaven gibt.